Kataloge
Information
Ausleihe
Fernleihe
Lesesäle
Arbeiten und Forschen
Führung/Schulung
Anschaffungsvorschlag
Benutzungsbestimmungen
Niedersachsen-Information
Niedersächsische Bibliographie
Niedersächsische Personen
Niedersachsen-Archivbibliothek
Landeskunde im Internet
LeibnizCentral
Leibniz-Bibliographie
Leibniz-Forschungsbibliothek
Leibniz' Leben und Werk
Leibniz-Nachlass
Leibniz-Archiv
Leibniz-Gesellschaft
FAMI
Bibliotheksreferendariat
Fortbildung
Vorträge
Ausstellungen
Bestände
Sondersammlungen
Autographen
Historische Nachlässe
Moderne Nachlässe
Bestände
Geschichte
Abteilungen
Stellenangebote
Sponsoringleistungen Veröffentlichungen
Datenbanken
Elektronische Zeitschriften
Digitale Sammlungen
Weitere Digitalisate
Niedersächsisches Online-Archiv Open Access
GWLB-Logo Bibliothek

start 
Banner

katalog der gwlb

benutzerdaten

service

digitale bibliothek


niedersachsen

pflichtexemplare

leibniz

sammlungen


veranstaltungen

publikationen gwlb

aus- und fortbildung

leseförderung


projekte

presseinformationen

über uns

kontakt
datenschutz

sammlungen

Julius Schnorr von Carolsfeld, Die Bibel in Bildern

Leipzig: Georg Wigand, 1860. Signatur 38/328

Der biblische Bilderzyklus von Julius Schnorr von Carolsfeld entstand zwischen 1852 und 1860 und gilt als graphisches Hauptwerk des Malers. Er gehörte der Künstlervereinigung der „Nazarener” an, die sich die Erneuerung der religiösen Malerei zur Aufgabe gemacht hatte. Mit den 240 Holzschnitten, die im Jahr 1860 erstmals vollständig und mit kurzen Textpassagen aus der Lutherbibel erschie­nen, wollte Schnorr von Carolsfeld zur religiösen Volkserziehung beitragen: Die Bilder sollten nicht als Begleiter des biblischen Texts, sondern selbst der Vermittlung von Glaubensinhalten dienen.

zurück

 

waterloostraße 8
30169 hannover
tel. +49 511 1267-0
fax +49 511 1267-202
information@gwlb.de
 
 
 
öffnungszeiten:
mo–fr: 9:00–19:00
sa: 10:00–15:00
so: geschlossen
 
 
 
 

führungen

bibliotheksführungen

schulen

a–z der gwlb

wegbeschreibung

impressum